FAQ

Ich bin noch nie geklettert, kann ich einfach vorbeikommen?

 Um sicherzugehen, dass Du gesund auf den Boden zurückkehrst, benötigst Du beim Klettern jemanden, der das sichere Sichern eigenverantwortlich beherrscht. Wenn Du selbst noch nie klettern warst, hast Du bei uns drei Möglichkeiten, es auszuprobieren. Am besten meldest Du Dich zum Schnupperklettern an, mittwochs um 18 Uhr. Dort findest Du heraus, ob Klettern Dir Spaß macht. Wenn Du schon weißt, dass Klettern etwas für Dich ist, und Du möchtest das sichere Sichern und Klettern erlernen, ist der Topropekurs für Dich das Richtige. Zu den Kursen ist eine Anmeldung immer erforderlich!

 

Ich bin noch nie gebouldert, kann ich einfach vorbeikommen?

Ja nach einer kurzen Einweisung von uns kannst du selbständig Bouldern (Klettern in geringer Höhe ohne Sicherung). Dafür benötigst du auch keinen Termin sondern kannst zu unseren Öffnungszeiten gerne vorbeikommen. Wenn du mit Kindern kommen möchtest haben wir noch weitere Informationen für dich in der Sektion Kinder weiter unten.

 

 

 

Kann ich auch spontan oder kurzfristig vorbeikommen und einen Trainer buchen?

Wir versuchen, alles möglich zu machen, um Dir Deine Wunschtermine zu erfüllen. Habe aber bitte Verständnis dafür, dass wir etwa 7-10 Tage im Voraus unsere Terminplanung abschließen. Auch bei kurzfristigeren Anfragen geben wir unser Bestes, können Dir aber Deinen Wunschtermin nicht versprechen.

 

 

 

Ich kann sichern und klettern, habe aber keinen Partner - könnt Ihr mir helfen?

Die besten Kletterpartner findest Du für Anfänger und Wiedereinsteiger beim Klettertreff (Mittwochs ab 18:00). Auch in unserem Boulderbereich findet sich immer jemand, der gerne mit Dir ein paar Probleme löst oder auch schon lange Mal wieder ans Seil wollte …

 

 

 

HANSEFIT

Wir sind Hansefit-Partner. Und du als Hansefit-Kartenbesitzer hast die Möglichkeit unser Angebot zu nutzen.

Im Angebot haben wir Bouldern, Klettern, Tennis, Volleyball und zur Entspannung Sauna.

Wir nehmen dich als Kunde bei uns auf und bei deinen Besuch bei uns checkst du dich mit deiner Hansefit-Karte ein und aus.

Für Bouldern zahlst du nix, wenn du klettern willst sind es 4,-€, soll es Tennis oder Vollyball sein dann fallen 6,-€ an und für Sauna 5,-€

 

 

Ab welchem Alter kann mein Kind klettern

Grundsätzlich können Kinder ans Sportklettern herangeführt werden, sobald sie stabil in einem Klettergurt sitzen können und dort nicht herausrutschen oder nach hinten wegkippen. Je nach Entwicklungsstand ist das ab einem Alter von etwa 3 bis 5 Jahren der Fall. Anfangs müssen hierfür Kinderkomplettgurte verwendet werden. Bouldern können die Kleinen, sobald sie selbstständig laufen und kraxeln. Aber Achtung: durch die geringe Körpergröße stehen die Kinder im Boulderraum deutlich höher als große Erwachsene, lass es also niedrig angehen! Sowohl beim Bouldern als auch beim Seilklettern sollte die Lust der Kinder und nicht die Wünsche der Eltern im Vordergrund stehen. Überfordere Dein Kind nicht! Manchmal hängen Kinder stundenlang im Seil und genießen das Schaukeln und baumeln, zwing Dein Kind nicht zum Klettern. Es macht genau das Richtige und gewöhnt sich spielerisch ans Klettergfühl. Kinder bis einschließlich 13 Jahre müssen beim Klettern oder Bouldern zu jedem Zeitpunkt aktiv von einer volljährigen, erziehungsberechtigten Person beaufsichtigt werden!

 

 

 

Kann ich meine Kinder einfach in den Boulderraum schicken?

Kletterbegeisterter Nachwuchs ist bei uns auch im Boulderraum herzlich willkommen und wer ernsthaft Bouldern möchte, darf natürlich auch in jungen Jahren die ersten „Probleme“ lösen. Kinder in einem Alter bis einschließlich 13 Jahren müssen aber auch beim Bouldern zu jedem Zeitpunkt aktiv von einer volljährigen, erziehungsberechtigten Person beaufsichtigt werden! Denn der Boulderraum ist kein Spielplatz, sondern eine Sportstätte, und ist für Kleinst- und Kleinkinder, die unbeaufsichtigt herumlaufen, ein gefährlicher Ort! Spielende Kinder können sich selbst und andere gefährden! Wer spielen möchte, nutzt bitte unseren Kinderbereich oder unser großzügiges Außengelände zum Toben! Bis zu zwei Kinder bis einschließlich 13 Jahren darf  ein Erwachsener mitbringen. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen mit schriftlicher Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ohne Aufsicht zum Bouldern kommen, vorausgesetzt, sie kennen und befolgen die Boulderregeln.

 

 

 

Kann ich mein Enkel/Nachbarkind usw. mitbringen?

Nicht jeder ist so begeistert von unserem Sport wie Du. Fremde Kinder dürfen bei uns klettern oder Bouldern, aber nur mit einer ausgefüllten Einverständniserklärung von einem Erziehungsberechtigten. Bis zu zwei Kinder, bis einschließlich 13 Jahren darf ein  Erwachsener mitbringen.

 

 

 

Wir überlegen einen Kindergeburtstag hier zu feiern,

haben aber noch ein paar Fragen

Was ist das überhaupt: Klettern Bouldern – wo ist da der Unterschied?

Klettern ist das Klettern mit Sicherung und Seil. Die Wände sind zwischen 7m und 9m hoch, man trägt einen Gurt und wird durch einen Partner gesichert. Die Kinder testen ihre eigenen Grenzen (Höhe, Kraft und Vertrauen) und schulen ihre Koordination - das Ganze verbunden mit einer Menge Spaß. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das Bouldern eher für Größere ist. Das Klettern macht allen Spaß, egal ob Groß oder Klein.

Bouldern ist klettern in Absprunghöhe, das heißt die Wände sind zwischen 3 und 4,5m hoch und am Boden befindet sich eine Weichbodenmatte. Geklettert wird ohne Gurt, Seil und Sicherung. Das Bouldern ist kraftintensiver und fordernder. Die Kinder sollten selbst eine hohe Motivation mitbringen.

 

 

 

Wie lange dauert so ein Geburtstag?

Unser Programm für einen Geburtstag dauert 2 Stunden.

 Ist das nicht zu kurz?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass 2 Stunden ausreichen. Die Griffe sind sehr rau – wie Schmirgelpapier – da schmerzen die Hände irgendwann, wenn man es nicht gewohnt ist. Auch die Arme werden irgendwann schwer.

 Müssen wir dabei sein?

Ja, denn die Kinder unter 12 Jahren dürfen sich noch nicht selbst Sichern. Mit nur einem Trainer der Sichert würde jedes einzelne Kind nur selten die Gelegenheit bekommen zu klettern. Wir bitten euch darum mit zwei bis drei Personen ab 16 Jahren dabei zu sein. (Diese Zahlen natürlich keinen Eintritt).

 

 

 

Wie läuft so ein Geburtstag ab?

Ihr kommt an, die Kinder ziehen sich um und wir sammeln euch ein oder sagen euch, wo ihr abgeholt werdet. Dann dürfen Kinder schon einmal Bouldern. In der zwischen Zeit gibt Euch unser Trainer eine kurze Einweisung, wie das mit dem Sichern funktioniert und wie der Gurt angelegt wird. Dann geht es auch schon los und die Kinder können die hohen Wände erklimmen.

 

 

 

Dürfen wir selbst Kuchen etc. mitbringen?

Ja, dürft ihr. Bringt gerne Kuchen oder andere Kleinigkeiten zum Verzehr mit.

 

 

 

Aber gäbe es die Möglichkeit bei euch etwas zu essen?

Ja, wir haben ein Angebot für Geburtstage. Eine Pizza (Salami, Thunfisch oder Mageritha) und ein Softgetränk pro Kind. Wir haben keine Pommes oder Burger. Solltet ihr euch dafür entscheiden, müsstet Ihr es drei Tage im Voraus anmelden.

 

 

Gibt es einen Raum in dem wir essen/ Geschenke auspacken können?

Ja, wir haben die UPsteige, die Ihr nutzen könnt. Oder Ihr setzt Euch in unser Bistro oder sucht Euch einen Platz in der Halle

 

 

 

Was brauchen die Kinder?

Sportbekleidung und Turnschuhe, am besten die aus der Schule.